Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Eigentlich wollte ich heute wieder eine Serie von {Blogs I Like} posten, aber (wie so oft) kam es anders als geplant. Denn als ich die Bilder zusammenfügte, erkannte ich, dass obwohl ich ihre Blogs auch abonniert habe, diese Fotografen meine absolute Quelle der Inspiration sind.

Fotografie war schon immer meine kleine grosse Liebe. Manchmal mehr, manchmal weniger. Und als ich mir vor ein paar Jahren meine erste DSLR Kamera kaufte, und im Internet nach Inspiration surfte, fand ich den Blog von Jasmine Star. Sie hatte damals eine Kamera von ihrem Mann geschenkt bekommen, und versuchte einen Fuss in der Welt der Hochzeitsfotografie zu fassen. Und es ist ihr gelungen! Und ich habe das im Internet miterlebt, mit ihr mitgefiebert, mich gefreut wenn sie in einem Magazin publiziert wurden, und mir Sorgen um ihre Mutter gemacht als sie einen Hirntumor hatte. Das ist das ironische am Bloggen. Man kennt sich nicht, und trotzdem fühlt man sich so nah, als wäre man beste Freundinnen. Und das ist ein schönes Gefühl.

Jasmine Star

War meine erstes grosses Fotografinnen-Vorbild. Sie fotografiert ganz normale Menschen und lässt sie wie Models aussehen, ohne verkrampft dazustehen. Und das macht ihre Fotos so speziell. Wer ganz normale Menschen Nicht-Models fotografiert weiss wie schwierig es ist sie auf eine Pose zu führen wo sie sich wohl fühlen und natürlich aussehen.

jasminehttp://www.jasminestarblog.com

Gladys Jem

Gladys Hochzeit wurde von Jasmine Star fotografiert, und so lernte ich sie kennen. Auch sie ist Hochzeitsfotografin und hat ihren eigenen Stil entwickelt. Sie lebt im wunderschönen San Francisco und ihre Fotos haben etwas Magisches. Was mir an ihren Fotos am besten gefällt, ist ihr Gespür um im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. Sie kann echte Gefühle so gut einfangen und das ist eine spezielle Gabe.

gladys

http://gladysjem.com/blog/

 

Xanthe Berkeley

Xanthe ist eine relativ neue Entdeckung für mich, aber mittlerweile ist sie einer meiner Lieblingsofotografinnen geworden. Eigentlich fotografiert sie ihr ganz normales Leben, aber in so einer natürlich schönen Art und Weise, dass man das Gefühl hat, Teil von ihrem Alltag zu sein. Die Liebe zu ihren Söhnen ist auf ihren Fotos so schön erkennbar. Ausserdem macht sie sogenannte Time Capsules, kurze Filme die aus Fotos und Videos zusammengeschnitten und editiert wurden. Wenn jemand daran interessiert ist zu lernen, sie bietet auch Kurse für Creating Time Capsules.

xanthe

http://www.xantheberkeley.com

 

Molly Flanagan

Molly Flanagan ist die Königin des Fotojournalismus. Sie fotografiert Familien indem sie sie nicht posen lässt, sondern zu ihnen nach Hause geht und sie im ganz normalen Alltag begleitet. Am Anfang dachte ich „Päh! das kann doch jeder“. Aber wer genau hinsieht, entdeckt ihre kleinen Schätze. Fotografien die man minutenlang anschauen kann weil sie so banal wunderschön sind.

mollyflanagan

http://mollyflanagan.com

Habt Ihr auch Fotografen- oder Blogger-Vorbilder, die ihr abonniert habt? Welche sind das? Würde mich echt interessieren, denn so lernt man Neues kennen oder entdeckt neue „Lieblingsblogs“.

When we seek to discover the best in others, we somehow bring out the best in ourselves. William Arthur Ward

 

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.