good reads

{Good Reads} Bretonische Verhältnisse von Jean-Luc Bannalec

Es gibt Autoren wie Gabriel Garcia Marquez und Haruki Murakami, die tiefgründige, herzzerreissende und hoch philosophische Romane schreiben können, und dann gibt es Jean-Luc Bannalec (Pseudonym!), mit seinen bretonischen Polizeikrimis. Bretonische Flut war mein erstes Bannalec-Buch, hat mir aber nicht so gut gefallen. Trotzdem wollte ich ihm nochmals eine Chance geben, und mit Bretonische Verhältnisse wurde ich […] Read more…

{Review} Hörbücher | Books for Ears

Ich lese ja bekanntlich gerne (es gibt sogar eine eigene Blog-Kategorie dafür). Leider fehlt mir aber oft die Zeit. Morgens früher aufstehen geht gar nicht, ich stehe jetzt schon 5.30 Uhr auf. Abends bin ich todmüde, und bei der Arbeit lesen geht ja auch nicht. Als ÖV-Pendler hat man da schon einen Vorteil, denn die […] Read more…

{Good Reads} Das Glück sieht immer anders aus – Milena Moser

Als dieses Buch letztes Jahr in den Verkauf kam, wusste ich schon dass ich es kaufen würde. Denn Milena Moser ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Ich habe von ihr schon Montagsmenschen, Schlampenyoga und kürzlich auch Gebrauchsanweisung für Zürich gelesen. Dieses Buch ist aber anders. Es ist weder ein Roman, noch eine Ansammlung von Kolumnen, wie es […] Read more…

{Good Reads} Naokos Lächeln

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser, Heute gibt es eine Rezension über mein zuletzt gelesenes Buch: Naokos Lächeln, von Haruki Murakami. Das erste Murakami-Buch das ich gelesen habe war Hardboiled Wonderland und das Ende der Welt. Und dieses Buch war sehr skurril. Es hat mich gefesselt und ich habe es wie besessen in wenigen Tagen gelesen. Naokos Lächeln war […] Read more…

{Good Reads} Where’d you go, Bernadette

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser, Ich möchte dieses Jahr mehr lesen. Das ist nicht irgend ein Neujahrsvorsatz, das ist eines meiner Vorsätze zu meinem letztjährigen Geburtstag. Und da mein letzter Post über ein gelesenes Buch sehr erfolgreich war, werde ich hier neuerdings ab und zu über Bücher schreiben. Heute präsentiere ich Euch:  Where’d You Go, Bernadette […] Read more…

{Good Reads} Sieben verdammt lange Tage

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser, Ich habe früher oft und gerne gelesen, und viele Bücher haben mich als Mensch geprägt. Als Kind habe ich Ronjas Räubertochter, Die Unendliche Geschichte, oder Momo gelesen. In der frühpubertären Zeit dann ziemlich alle Bücher von Federica de Cesco, später dann Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Marquez, oder Das Geisterhaus von Isabel Allende, […] Read more…