USB Lip-Stick

Bin ich der einzige Mensch auf Erden der noch USB Memory Sticks braucht?  Flash Drives anyone? Unsere Praktikantin hat mir letzte Woche einen mitleidigen Blick geschenkt, als sie mich mit dem Memory Stick in der Hand sah. Heute wird ja alles mega cool in der Cloud gespeichert.

Doch ich bin da gerne noch etwas altmodisch und verwende sie für ein Backup oder um vertrauliche Informationen sicher abzuspeichern. Mir ist diese allgegenwärtige Cloud etwas suspekt. Für normale Fotos und Alltägliches mag es ja ganz gut sein, aber es gibt Dinge, die müssen an einem sicheren Ort gespeichert sein, und das ist -mit Verlaub- nicht eine Cloud.

Als ich diese Idee auf Pinterest sah, war ich Feuer und Flamme. Aber da ich zwei linke Hände habe, musste ich mich natürlich zuerst drei Mal die Finger mit der Heisskleberpistole verbrennen. Aber der Schmerz hat sich gelohnt. Jetzt sind meine Gigabytes nämlich fancy!

Alles was ihr dazu braucht ist:

Ein Mini Memory Stick (ich habe diesen genommen, aber wahrscheinlich wäre dieser besser gewesen)
Ein Lippenstift den ihr nicht mehr braucht
Heisskleberpistole

Ihr entfernt die Farbe vom Lippenstift, so dass nur die Hülle bleibt. Zu diesem Zweck nehmt ihr am besten Papier, einen Schaber, oder am Schluss für die Resten sogar ein Messer. Dann klebt ihr den USB Stick in eurem leeren Lippenstift und lässt es wenige Minuten stehen. Fertig ist euer USB Lipstick!

Für das endgültige Geheimagentinnen-Gefühl bräuchten wir jetzt nur noch Daniel Craig, aber den stellen wir uns jetzt einfach mal vor. 😉

 

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.