Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Eine gute Freundin sagte mir erst kürzlich „Wenn man ein Kind ist geht die Zeit so langsam um, man möchte am liebsten den Uhrzeiger selber drehen! Und wenn mann älter ist, ist es genau umgekehrt. Die Zeit geht so schnell um. Zusammengefasst, WIR SIND ALT!“

Nein, sind wir natürlich nicht (ähem). Und trotzdem…WIE SCHNELL DIE ZEIT VERGEHT! Oder nicht? Ich habe das Gefühl erst kürzlich Weihnachten gefeiert zu haben, und jetzt sind wir schon wieder soweit. Wo sind die 12 Monate nur hin?

Und gerade deshalb ist es für mich so wichtig dass wir unsere Weihnachtstraditionen fotografisch festhalten. Weil die Zeit so schnell vergeht. Und weil ich einen Spatzenhirn habe.

Deshalb mein Rat an Euch: Fotografiert Eure Weihnachten! Nicht weil Ihr es auf Facebook, oder auf Instagram zeigen wollt/müsst, sondern einfach nur für Euch. Jedes Jahr ist einmalig und es macht so viel Freude wenn man die Fotos nachher wieder sieht. Wenn meine Mutter zum Beispiel nicht dieses Foto gemacht hätte, könnten wir jetzt nicht alle darüber lachen:

2014-12-21_0005Und ich wäre keine richtige Mutter hätte ich diese Tradition nicht weitergeführt. Was kann ich sagen, da muss er durch:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei uns ist jedes Jahr das Kärtchenschreiben eine Tradition (ausser dieses Jahr da werden wir aber eine Neujahrskarte machen). Genauso wie die Weihnachtsdekoration. Die Sparte Lichterdekoration im Garten ist bei uns allerdings Männersache und so gehen der grosse Mann und der Junge nach draussen und installieren das Ganze bis es so fest leuchtet, dass die Nacht zum Tag wird (Sorry liebe Nachbarn).

2014-12-21_0004Ich kümmere mich währenddessen lieber dass es drinnen schön gemütlich weihnachtlich wird:

2014-12-21_0007Das Geschenkepacken ist eines meiner Lieblingssachen an Weihnachten….

2014-12-21_0003Aber das Geschenkeauspacken ist meistens noch besser:

2014-12-21_0008Ein Foto mit dem Baum gehört auch immer dazu, schliesslich sieht man so wie schnell die Kinder gewachsen sind. Und die absolut grösste und wichtigste Tradition in unserem Haus ist das Guetzlibacken (Keksebacken). Der junge Mann fragt schon im Oktober wann es endlich soweit ist, und wir fangen meistens Ende November schon an. Und nein, es wird uns nicht langweilig, und wir bekommen auch nicht genug von den Keksen. Aber man kann ja nicht das ganze Jahr so viel Kekse essen (seufz!) und deshalb ist Ende Dezember meistens fertig gebackt.

2014-12-21_0001

 

2014-12-21_0002

 

Hier noch ein paar Tips was Ihr an diesen Weihnachten fotografieren könnt:

Lieblingsessen
Lieblingsmusik
Lieblingsfilm
Die ganze Familie zusammen
Tisch schön gedeckt
Weihnachtsmarkt-Besuch
Weihnachtsbaum
Weihnachtsdeko
Weihnachtsgeschenke
Lieblings-Rezeptbuch
Der Weihnachtstag-Morgen
Kinder-Basteleien
Eislaufen
Schlitten
Geschenke-Auspack-Momente

…und was fällt Euch sonst noch so ein was man fotografieren könnte?

HAPPY 4. ADVENT!

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.