Liebe Blogleserin, lieber Blogleser,

Letzte Woche fand wieder das alljährliche Mexikanische Frühlingsfest von Ticalli statt. Es war wunderbar (wie immer). Wir gehen jedes Jahr hin und sind mittlerweile schon Teil vom Event-Team, bestehend aus Freunde und Helfer.

Das Essen ist einfach köstlich: hausgemachte typisch mexikanische Gerichte. Über mexikanisches Essen habe ich HIER schon einmal geschrieben, inklusive easy-peasy Rezept für Guacamole. Am Ticalli-Fest ist das Essen einfach köstlich: hausgemachte typisch mexikanische Gerichte.

Meistens überfresse ich mich dermassen, dass ich mich dann zwei Tagen aus Fencheltee ernähren muss. Aber nicht dieses Mal! Denn dieses Mal war ich als offizielle Fotografin engagiert und hatte somit alle Hände voll zu tun.

2014-04-08_0046
2014-04-08_0048

2014-04-06_0009

Und auf dem Bild oben, sieht man der feinste Pozole den es je gab. Für diejenigen die es nicht kennen, ist Pozole eine Art Eintopf/Suppe, mit Maiskörner, Hühnerfleisch, Kichererbsen, und je nach Region vieles vieles mehr.

Nachdem man den Magen mit all diesen feinen Gerichten gefüllt hat, kann man sich zurücklehnen und in aller Ruhe die Show geniessen. Eine Tanzaufführung in farbenfrohen Kleidern und zu klangvoller Musik. Insgesamt sind drei Generationen auf der Bühne.

2014-04-08_0047

2014-04-08_0026

 

2014-04-08_0016

 

Und sogar Säbel wurden in die Luft geworfen, um sie dann, in geübter Manier (und zum Trost aller Zuschauer aus der ersten Reihe) wieder eingefangen.

2014-04-08_0039

Wenn also das Sparschwein noch nicht dick genug für die Mexiko-Ferien ist, einfach den Termin für das nächste Ticalli-Fest nicht verpassen. Das ist wie Mexiko-Ferien. Nur halt etwas kürzer. Wer Bescheid wissen möchte wann es wieder so ein schönes Fest gibt, kann Fan auf Facebook werden, und bleibt so up-to-date.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.