inspiration

Reiseinspiration und Pack-Checkliste

Habt ihr alle schon eure Ferien für dieses Jahr geplant? Wir eben noch nicht. Und das ist immer so eine Sache weil ich mich dann verhalte wie ein Kind im Spielwarenladen: Ich habe eine Liste mit 29 Feriendestinationen, die ich UNBEDINGT noch besuchen möchte. Da wären zum Beispiel Santorini, New York, Hawaii, die Karibik, Andalusien, oder Singapur, Thailand, Cambodscha, Bali, die Malediven, etc etc etc. Ich komme ins Schwärmen.

Ihr wisst was ich meine.

Und dann kommt auch noch die Qual der Wahl: Weit weg? Strand? Stadt? Wellness? Reisebüro oder doch selber buchen? Ach…

Mit dem Teen war ich letzten Sommer in Malaga, Spanien. Es war eine sehr kurzfristige Entscheidung aber wir brauchten unbedingt Ferien und Entspannung. Es war very Last Minute! So richtig gebucht habe ich an einem Freitag, und am Montag sassen wir schon im Flugzeug. Trotz der kurzfristigen Buchung, hatten wir ein super Hotel, Zimmer mit Meerblick, gutes Essen, und wir haben das alles sehr genossen. Und da unser Rückflug storniert wurde und wir auf den nächsten Tag umgebucht wurden, haben wir auch noch eine Entschädigung erhalten und so waren die Ferien praktisch zur Hälfte bezahlt. 😉

Auf jeden Fall ist Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude, und deswegen liebe ich es im Web oder auf Insta herumzustöbern und hole mir so neue Ferieninspirationen.

Einige Destinationen auf meiner Reise-Wunschliste sind: Santorini, Andalusien-Roadtrip, die Nordsee, Irland, Playa del Carmen und Tulum, die Seychellen, Singaur, Thailand, Vietnam, Malediven, New York, Boston, Hawaii, Argentinien, und vieles vieles mehr.

Dieses Jahr geht es für uns sicher mal im Juli nach Ecuador, und dann gegen Ende Jahr irgendwo nach Asien, Singapur oder Thailand. Werde mich mal auf die Suche machen.

Rabattcode

Ich habe euch übrigens einen coolen Rabattcode bei Helvetic Tour. Mit dem Code HVT18030 bekommt ihr CHF 30 Rabatt auf Eure Badeferien ab CHF 1’000!! Schnell zugreifen!

Und zu guter Letzt gibt’s noch eine hilfreiche Checkliste mit allen Dingen die man nicht vergessen darf:

  • Reisepass / ID / Visum
  • Infos über Unterkunft (Hotel, AirBnb, etc.)
  • Bargeld in Fremdwährung
  • Kleine Notfallapotheke (z.B. diese hier)
  • Thermometer (z.B. dieses hier)
  • Handy, Kopfhörer, Ladekabel
  • Wasserdichte Schutzhülle für Handy (z.B. dieses hier)
  • Strandtasche (z.B. diese hier) oder Rucksack
  • Wäschesack (z.B. diese hier)
  • Strandtücher (wenn nötig Badetücher, Bettwäsche)
  • Sonnenschutz und After-Sun-Lotion
  • Antimückenspray
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide
  • Haarbürste und Haargummis
  • Shampoo und Duschgel
  • Rasierer
  • OB’s und Slipeinlagen
  • Nagelschere und Pinzette
  • Kontaktlisten und Zubehör
  • Sonnenbrille
  • Mütze oder Hut
  • Kleidung und Unterwäsche für jeden Tag
  • Pyjama
  • Socken

So ich hoffe das ist hilfreich und vergesst nicht euch den Rabattcode zu holen: HVT18030 (ab einer Buchung von CHF 1’000). Hier geht es zur Webseite.

{Inspiration} People from behind

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Letztes Wochenende war ich mit Freundinnen unterwegs in der Stadt. Es war angenehm warm und wir dachten es sei eine gute Idee die Sonne zu geniessen bevor sie wieder verschwindet (man weiss ja nie mit den drei Eisheiligen!).

Jedenfalls nahm ich wieder einmal meine grosse Kamera mit und fotografierte Leute von hinten. Die Idee kam mir ganz spontan. Nicht das ganze Bild zu zeigen, sondern nur etwas anzudeuten, ist ein wichtiger Teil der Fotografie. Normalerweise fotografieren wir Leute von vorne: das klassische Portrait. Jemand von hinten zu fotografieren hingegen zeigt uns nur einen Teil vom Mensch. Wir sehen nicht ob die Person lacht oder weint, ob sie sich unterhaltet oder was für einen Gesichtsausdruck sie hat. Wir können es uns einfach nur vorstellen.

2015-05-20_0005Es war eine sehr gute Beobachtungsaufgabe. Woher kommen diese Menschen? Was beschäftigt sie?

2015-05-20_0001Die folgenden zwei Damen waren auf dem Weg zu einer asiatischen Hochzeit. Plötzlich waren da so viele Menschen in schönen farbigen Kleidern. Ob sie mit dem Brautpaar verwandt sind?

2015-05-20_0004Oder mutig ihre Farbwahl ist. Manchmal wäre ich auch gerne so. Aber empfinden sich diese Menschen auch als mutig? Ist das eine bewusste Farbwahl? Vielleicht sogar ein Statement?

2015-05-20_0002Kennen sie sich schon lange? Sind sie verliebt, verlobt oder verheiratet? Haben sie sich zufällig getroffen?

2015-05-20_0003So viele Fragen! Danach haben wir uns einfach auf die Wiese gelegt und liessen alle Fragen unbeantwortet. Und das…ist auch OK so. Es war ein wunderschöner Tag.

IMG_3240

The golden Age is before us, not behind us. William Shakespeare

 

Was mir wirklich an der Fotografie gefällt

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Vor ein paar Jahren kaufte ich mir meine erste digitale Spiegelreflexkamera. Diese Kameras können viel, man muss nur wissen wie. Am Anfang beschäftigte ich mich zuerst mal monatelang mit der Technik. Wozu sind all diese Knöpfe da? Was ist Blendenöffnung? Warum ist mein Foto so dunkel? Wo kann ich fokussieren? Als ich dann an so vieles denken musste verging mir fast der Spass am Fotografieren. Technik ist absolut nicht mein Ding.

IMG_8278

Was mich hingegen an der Fotografie fasziniert ist das Magische, das Inspirierende, das Herzliche. Durch den Sucher der Kamera beobachtet man die Aussenwelt wie eine Drittperson. Während wir im „alltäglichen“ Leben an der schönen Nachbarskatze vorbeilaufen würden, halten wir an, wenn wir sie fotografieren möchten, und überlegen uns wie schön doch diese Katze ist die uns jeden Morgen zu begrüssen scheint. Wir werden uns den Moment bewusst. Und genau DAS ist die wahre Seele der Fotografie. Den Verstand für einen Moment zur Seite legen und die kleinen Dinge um uns herum wahrnehmen indem wir ein Foto davon machen. Man nennt das auch „mit dem Herz fotografieren“. Ist das nicht einen wunderbaren Ausdruck?

025a

Diese Woche möchte ich dass Ihr Eure Kameras und Smartphones überall mitnimmt und die Augen offen haltet für die kleinen schönen Dinge in Eurem Leben. Das kann die Tasse Kaffee sein bevor Ihr zur Arbeit geht, der Sonnenuntergang, die Strasse, oder die Farben des Frühlings. Ihr müsst diese Fotos nirgends hochladen oder zeigen wenn Ihr nicht wollt, es geht hier nicht um Schönheitsideale, es muss nicht aufgeräumt aussehen. Einfach das ganz normale alltägliche Leben. Euer Leben.

005

Falls jemand etwas Inspiration sucht, und seine Welt mit neuen Augen (fotografische Augen) sehen will, kann auf Die Fotoschule gespannt sein. Dort werden wir auf spielerische Weise die Basics über Fotografie lernen und dabei unsere Momente bewusster wahrnehmen.

 

{Inspiration} für Hochzeiten

Liebe Blogleser/innen

Bevor wir so richtig mit den Weihnachtsthemen loslegen, wollte ich Euch noch ein bisschen Inspiration zum Thema Heiraten bringen. Ich bin ja schon über 10 Jahre glücklich verheiratet aber ich schaue trotzdem immer wieder sehr gerne Hochzeitsseiten an. Einfach weil ich es so schön finde (und weil ich insgeheim Ideen sammle für die „Renew-the-Vows“ Party – oder auf Deutsch „Erneuerung des Eheversprechens“). Das wird eine zweite Hochzeitsparty sein, einfach ohne die ganze Nervosität, ohne Kirche, ohne neue Ringe, ohne richtiges Hochzeitskleid.  Es soll eine ganz andere Art von Hochzeitsparty sein.

Ich habe für Euch ein paar Seiten vorbereitet die als Inspiration dienen sollen falls Ihr Eure Hochzeit plant oder Ihr wurdet als Trauzeugen ausgewählt und dürfen mitorganisieren.

1. Style me Pretty

Das ist DIE ADRESSE für Hochzeits-Inspiration im Web. Man sieht wunderschöne Bilder, immer mit dem Motto der Hochzeit, und eine Erklärung der Braut wieso sie dieses und jenes so gemacht haben. Ausserdem kann man die Berichte filtern in Romantic, Casual, Vintage, usw.  Und ganz coole Ideen zum Selbermachen gibt es auch!

http://www.stylemepretty.com

 

style me pretty collage

 

 

2. Martha Stewart Weddings

Der Klassiker schlechthin. Mit Steuern zahlen hat es Martha nicht so, aber Finanzen sind ja schliesslich nicht ihre Stärke. Ihre Stärke liegt im Design, in einem ein schönen, organisierten Haushalt, im Kochen, und in den schönen HOCHZEITEN.  Ein Blick auf Ihre Seite lohnt sich allemal.

http://www.marthastewartweddings.com

 

 

martha stewart weddings collage

 

3. Stylehäppchen

Ein Schweizer Hochzeitsblog! Und dazu noch ein ziemlich Guter.  Mit vielen Shopping-Tips, aber auch Projekte zum Selbermachen, Deko-Ideen, usw.. Schaut mal vorbei, ich kann es wärmstens empfehlen!

http://www.stylehaeppchen.ch

 

 

stylehaeppchen collage

 

 

 

4. Rock n Roll bride

Think outside the box – das ist hier die Devise.  Ich liebe diese Seite, weil es nicht die klassischen Paare und Hochzeitspartys bringt, sondern das komplette Gegenteil.  Rocker, Hipster, Same-Sex-Wedding, rosarote Haare, und viele Tattoos sind hier zu sehen. Auch wenn man sich selber vielleicht nicht getrauen würde so eine Party zu machen, ist es doch ziemlich erfrischend mal etwas komplett Anderes zu sehen.  Mir gefällt’s!

http://www.rocknrollbride.com

 

 

rocknroll bride collage

 

 

KENNST DU AUCH EINE INSPIRIERENDE SEITE FÜR HOCHZEITEN?

SCHAUST DU AUCH GERNE HOCHZEITSSEITEN, KLEIDER ODER DEKO-IDEEN AUCH WENN DU (NOCH) KEINE HOCHZEIT GEPLANT HAST?