apps

{Sommerhitze} 6 Tipps um mehr Wasser zu trinken

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Mich hat definitiv die Blog-Sommerträgheit in Besitz genommen. Es ist momentan draussen einfach viel zu schön um 1-2 Stunden vor dem PC zu sitzen. Und -wir erinnern uns- der Sommer dauert ja in diesen Breitengraden knappe zwei Sekunden, also MUSS MAN RAUS! Nein, wirklich, wir geniessen es momentan sehr. Wir sind viel draussen am lesen, malen mit Kreide, oder springen zur Erfrischung ins kalte Nass. Haushalt? To-Do-Liste? Näääh, das kann warten.

Wir ernähren uns hauptsächlich von Salate und Früchte, und trinken viel Wasser. Apropos Wasser trinken. Bei mir meldet sich der Wassermangel meistens mit einem hartnäckigen Kopfweh, den ich fast nicht mehr wegbringe. An hitzigen Sommertagen heisst das für mich mindestens 2.5 Liter pro Tag trinken, und das fällt mir manchmal schwer, denn so viel Durst habe ich einfach nicht immer.

IMG_3475

Ich habe da so meine Tricks um mein Wasserziel zu erreichen, und vielleicht helfen die Euch auch mehr zu trinken. Here we go:

1. Früh anfangen.
Ich trinke gleich nach dem Aufstehen 1-2 Glas Wasser, denn nach dem Frühstück bin ich einfach zu voll um noch Wasser zu trinken.

2. Finde das richtige Wasser für dich
Die Welt teilt sich in Leute die Wasser mit Kohlensäure mögen, und andere haben lieber stilles Wasser. Kennt Ihr das? Diejenigen die mit Kohlensäure trinken, würden niemals im Leben stilles Wasser trinken, und umgekehrt dasselbe. Finde für dich heraus was du lieber hast. Vielleicht magst Du ein Schuss Zitrone drin? Oder diese Volvic mit Birnen- oder Erdbeergeschmack?

3. Schöne Trinkflaschen
Glaubt mir, ich dachte zuerst „Was ist das für ein Quatsch, ich trinke doch nicht mehr Wasser nur weil ich eine schönere Trinkflasche habe“. Aber ich muss zugeben, JA ich trinke mehr Wasser nur weil ich eine schönere Trinkflasche habe. Es gibt diese von CAMELBAK die ziemlich coole Farben haben, mit oder ohne Trinkhalm, und ich nehme sie überall mit. Mittlerweile habe ich schon zwei davon, und der junge Mann hat auch eins.

IMG_3481

4. Markiere deine Flasche.
Die CAMELBAK haben bereits eine Markierung, aber wenn du eine PET-Flasche hast, kannst Du sie ganz einfach mit einem Stift in vier gleiche Teile markieren, und darauf schreiben 9 Uhr – 12 Uhr – 18 Uhr oder ähnlich. So weisst Du wie weit du mit dem Wassertrinken schon bist.

5. Hol dir die Hilfe der Apps
Es gibt ja mittlerweile für alles eine App. Auch für’s Wassertrinken! Und für den einen oder anderen Geek unter Euch, kann es echt hilfreich sein. Zumindest bis mal selber die Routine hat. Ich muss zugeben ich habe sie bisher noch nicht benutzt, aber so auf den ersten Blick haben mir Waterlogged und Daily Water Free oder Water Daily noch gut gefallen.

water apps

6. Wasserhaltige Früchte essen
Wenn gar nichts mehr geht und ich das Gefühl habe ich kann jetzt ummöglich noch ein Glas Wasser trinken, dann mogle ich ein bisschen und esse halt Früchte mit hohem Wassergehalt. Melone, Wassermelone, Grapefruit, Erdbeeren. Ausserdem haben wir hier das Plus der Vitamine!

IMG_3488

UND WAS SIND DEINE TIPPS UM MEHR WASSER ZU TRINKEN?

*Dieser Post enthält Affiliate Links.

 

{App Love} Fotobearbeitung mit dem Handy

Liebe Blogleser

Wir haben hier schon etliche Male über Instagram gesprochen, und Ihr könnt sicher fast nicht mehr hören wie sehr ich diese App liebe. Was Ihr aber noch nicht wisst, ist was ich alles vorher noch mit den Fotos mache bevor ich sie auf Instagram hochlade. Da gibt es eine Menge Apps die mir das Leben versüssen, und ich habe sie alle (wirklich):

1. PicLab
Diese ist eine meiner Lieblingsapps. Ich benutze sie nicht in erster Linie um Fotos zu bearbeiten, sondern um sie Rund oder Eckig auszuschneiden, oder um etwas darauf zu schreiben. Sie ist sehr einfach zum bedienen und ausserdem noch gratis!

piclab

2. VSCO Cam
Das ist auch eine Lieblingsapp von mir. Mit ihr kann man wunderbar melancholische Filter auf das Foto laufen lassen, und sie sehen nachher so richtig Vintage aus. Die App kommt in der Grundversion gratis mit einigen Filtern, wenn man mehr Filter haben will kann man Packages kaufen.

vsco

3. Rhonna Designs
Diese App habe ich erst kürzlich entdeckt, und ich muss sagen ICH BIN BEGEISTERT. Sie kostet CHF 2.- aber es lohnt sich auf jeden Fall. Sie hat wunderbare Texte schon hinterlegt mit Rahmen, verschiedenen Schriften, Bildern, ich kann gar nicht genug kriegen davon. Hier ein paar Screenshots was man alles damit tun kann.

rhonna

4. Squaready
Mit dieser App kann man rechteckige Bilder auf Instagram hochladen, ohne dass ein Teil des Bildes verloren geht. Da Instagram alle Bilder quadratisch zuschneidet, hilft diese App dies zu umgehen. Ich benutze sie nicht sehr oft, weil ich meine Bilder sowieso schon meistens für Instagram quadratisch schiesse, aber sie ist trotzdem praktisch (und gratis!).

squaready

5. Snapseed
Mit dieser App kann man so ziemlich alles mit einem Foto machen: verbessern, erhellen, scharf einstellen, usw. Sie ist der „Alleskönner“ und somit sehr beliebt. Ich benutze sie sehr selten, habe es aber trotzdem falls mal etwas korrigiert werden muss. Man weiss ja nie.

snapseed

 6. PhotoGrid
Mit dieser App kann man super Collagen machen, es ist sehr schnell und wenn man eine Collage anders zusammenstellen will, muss man das Handy einfach schütteln und schon hat man die Fotos anders sortiert.

photogrid

 

Und welche Apps benutzt Ihr so?