natürlich

{DIY} Lotion Bars mit Bienenwachs selbermachen | Feste Handcreme

img_4849Habt ihr auch so trockene Haut im Winter? Bei mir fängt es schon im Herbst an. Vor allem an den Händen und Ellbogen. Wenn wieder Zeit für Pullover ist, reibt der Stoff an meine Ellbogen und nach kurzer Zeit fängt es an zu jucken.

Vor ein paar Jahren habe ich herausgefunden, dass wenn ich rechtzeitig vorbeuge und mit Eincremen früh genug anfange (im Sommer geht das nicht weil alles klebt), dass es dann in der kalten Jahreszeit viel besser geht.

Da ich gerne meine eigenen natürlichen Pflegeprodukte herstelle (nicht immer – aber immer öfter) mache ich nun seit einiger Zeit auch Lotion Bars selbst.

Diese Lotion Bars sind eine echt coole Sache. Bei Flugreisen gelten sie nicht als Flüssigkeit, und wegen ihrer Grösse passen sie wunderbar als Adventskalenderfüllung.

img_4835

img_4838

Alles was du dazu brauchst ist die gleiche Menge Jojobaöl, Kokosnussöl, und Bienenwachs. Ich habe für ein paar Lotion Bars je 30 Gramm dieser Zutaten genommen. Den Bienenwachs im warmen Wasserbad schmelzen, und dann mit dem Jojobaöl und dem Kokosnussöl mischen.

Optional kann man ein paar Tropfen eines ätherischen Öles hinzufügen. Ich mag am liebsten Lavendel und Rose sehr gerne, aber wenn es zum Verschenken ist, wähle ich lieber Orange weil das meiner Meinung nach mehr Menschen mögen.

img_4850

img_4855b

Am Schluss dann in einer Silikonform giesen und bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. Schon sind sie fertig!

Für mehr selbstgemachte Pflegeprodukte:

Organic Lemon Scrub

{DIY} Zimt-Seife

 

{Grill & Chill} Schnelles Tomaten-Himbeer-Ketchup Rezept

IMG_4136

Ich weiss ich weiss, wenn man aus dem Fenster schaut ist es noch nicht gaaaanz so sommerlich wie man sich das eigentlich wünschen würde. Aber ich bin ein ewiger Optimist und eröffne hiermit hochoffiziell die Grill & Chill Saison!

Jedes Jahr entdecke ich immer mehr Dinge, die einfach viel leckerer schmecken wenn man sie selbst macht. Seit letztem Jahr machen wir z.B. die Pasta zu Hause, wie eine richtige Maaaammmmaaa (nur dass die Pasta-Herstellung bei uns im Haus hauptsächlich Männersache ist – aber das nur so nebenbei). Oder die selbstgemachten Müsliriegel sind auch der Renner hier.

IMG_4142

Jedenfalls habe ich ein superleckeres Rezept für Ketchup gesucht und bin auf dieses Juwelen gekommen: Tomaten-Himbeer-Ketchup. Kombiniert das Beste der Saison! Am besten passt es zu gegrilltem Geflügel, aber eigentlich will man es am liebsten überall draufstreichen, so lecker ist es. Ihr werdet es lieben, versprochen!

IMG_4136

 

IMG_4128

Tomaten-Himbeer-Ketchup Zutaten für 8dl:

1,2kg reife Tomaten
100g Himbeeren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
10g Ingwer
3 EL Himbeeressig
4 EL Rohrzucker

Und so gehts: Tomaten und Himbeeren waschen. Tomaten in Würfel schneiden (Stiel entfernen). Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und hacken. Vorbereitete Zutaten mit Himbeeressig und Zucker in eine Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten einkochen lassen. Vorsichtig mit einem Stabiler pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz und Tabasco oder Chili abschmecken und in die Flaschen füllen!

IMG_4139

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Grill & Chill Spass!