Es fing so an. Ich hatte im Kopf ein Herbst-Fotoshooting mit Kinder. Es sollte im Wald sein, im Stil Rotkäppchen mit Fuchs, rote Äpfel in einem Korb, usw. Ich wusste lange Zeit nicht mit welchen Kleidern ich die Kinder einkleiden sollte. Kennt Ihr das wenn man ein ganz bestimmtes Bild im Kopf hat?  Dann habe ich die Traumkleidli von Nicole entdeckt, und ich war hin und weg. Das waren GEANU die Kleider die ich für das Fotoshooting wollte!!  Am Schluss mussten wir es verschieben weil es doch etwas kalt wurde für ein KINDER-Fotoshooting im Wald, aber dafür möchten wir jetzt ein ganz cooles Frühlingsshooting machen, lasst euch überraschen.

In der Kindermode-Industrie hat es mir zu viel rosarot bei Mädchen und zu viel schwarz/grau für Jungs. Nicole’s Kleider versprühen Farbe und Fröhlichkeit wie es bei Kinderkleider sein sollte.  Ich werde auf jeden Fall noch das Weihnachtsgeschenk für mein Gottemaitli bei ihr bestellen. Gerne möchte ich euch Nicole und ihre wunderbare Kindermode hier vorstellen.

 

Wann und wo hast du die Näh-Kunst erlernt?
Meine Grossmutter war Schneiderin, vielleicht habe ich die liebe zum Nähen von ihr geerbt. Habe mal kurz einen Näkurs besucht, aber wohl eher, damit ich Zeit hatte meine Projekte fertig zustellen – denn dazumal hatte ich zwei kleine Kinder.

Wie kam es dazu Kinderkleidung zu nähen? Was würdest du sonst gerne nähen?
Ich begann vor 13 Jahren für meine Kinder zu nähen, später nähte ich ich die Puppenkleider für Hannas Puppe – mein Umfeld fand die Kreationen so schön – so entstand traumkleid.li

Du machst so wunderschön farbige Sachen. Woher holst du die Inspiration für deine Kreationen? Hast du ein Vorbild oder zB eine Muse?
Streifen, Sternchen und Punkte – die lassen sich super gut kombinieren, so gehen einem die Ideen nie aus. Meine Kreationen lassen sich super gut zu Basic Klamöttchen kombinieren, sie wachsen mit, sind super bequem – machen einfach Spass!

Was sind deine zukünftigen Projekte?
Ich bin angefragt worden von einer Ski- und Snowboardschule eine Kollektion für die “ganz Kleinen” zu entwerfen – mal schauen.

Dein Lieblingsspruch/Dein Mantra?
Deine Gedanken bestimmen dein Leben.

 

Und hier ein paar Beispiele von Traumkleidli:

traumkleidli

Fot[1] rand

 L24g corners

Imagen1

 

http://WWW.TRAUMKLEID.LI 

1 comment on “{Things I like} Traumkleidli – Ein Interview”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.