2016 war das Jahr meines Blog-Comebacks nach einem Jahr Pause. Nachdem ich im 2015 ein Blog-Burnout hatte, nahm ich mir ganz fest vor, nur noch zu bloggen wann und worauf ich Lust habe. Das ist mir auch ziemlich gut gelungen.

Allerdings muss ich das ergänzen, denn oft fehlte es nicht an der Lust sondern an der Zeit. Ideen hätte ich viele, aber für die Umsetzung brauche ich manchmal Tage mit 30 Stunden Sonnenlicht (für die Fotos!). Oder wenn ich dann doch etwas Zeit habe, will ich entweder Sport machen, Freundinnen treffen, usw. Das Leben halt. Und ein Blog nach Checkliste, will ich einfach nicht. Einfach 2-3 Mal pro Woche posten, weil es sein muss, macht für mich absolut keinen Sinn. Weil es ja eben ein Hobby-Blog ist.

Dieser Blog hat sich nach der Blogpause etwas verändert und widerspiegelt nun noch mehr meine Interessen und Hobbies. Deshalb findet man hier auch neuerdings Themen, für die ich brenne: wie z.B. Umwelt, Frauenrechte, Tierschutz, usw. Der Beitrag #WeAreWomenNotObjects zum Beispiel, war für mich gefühlstechnisch eines der wichtigsten Texte die ich je hier veröffentlicht habe. Für solche Themen brenne ich und deshalb wird es auch nächstes Jahr solche Beiträge geben. Denn es gibt so vieles worüber ich noch schreiben will.

Im 2016 hatte ich mir vorgenommen als Mensch weiter zu wachsen. Ich habe gelernt besser auf mich, mein Gefühl und mein Magen zu hören. Ich habe endlich Lebensmittel aus meinem Speiseplan gestrichen, die mir schon lange nicht gut taten. Lebensmittel die ich aber aus reiner Gewohnheit weiter gegessen habe. So banal wie das klingt, war das für mich tatsächlich eine kleine Revolution.

Im 2017 möchte ich mein Leben nicht im Marathontempo leben, weil ich dann aus lauter Hektik vergesse um mich herum zu schauen und den Moment zu geniessen. Ich will noch besser auf mich hören, was ich brauche. Ich will wieder mehr fotografieren, Bücher lesen, meditieren, mich weiterentwickeln und gesünder ernähren.

Deshalb möchte ich euch zum neuen Jahr ein Zitat von Will Durant schenken:

And last are the few whose delight is in meditation and understanding; who yearn not for goods, nor for victory, but for knowledge; who leave both market and battlefield to lose themselves in the quiet clarity of secluded thought; whose will is a light rather than a fire, whose haven is not power but truth: these are the men of wisdom, who stand aside unused by the world.  Will Durant

Ich wünsche euch im neuen Jahr alles Gute und viel Licht!

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.