_MG_2505 Text

Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Ihr wisst meine Bastel- und Backanleitungen sind immer ein schnelles Ding. Mit meinen vielen anderen Hobbys (fotografieren, lesen, joggen) und die begrenzte Freizeit die nach den normalen Verpflichtungen übrig bleibt, kann ich da nicht stundenlang an etwas herumwerkeln oder in der Küche stehen. Ok, ich könnte schon, aber dafür bin ich schlichtweg zu ungeduldig.

Jedenfalls könnt ihr euch meine Begeisterung vorstellen als ich auf Pinterest die Mug Cakes entdeckte (Kuchen im Becher). Ich war hin und weg. Vom Zeitpunkt an wo man anfängt, bis man sich hinsetzt und isst, vergehen kaum 10 Minuten. Das kann sonst kein anderes Kuchenrezept. Ausserdem werden sie in der Mikrowelle gebacken, und man kann eine einzige Portion machen.

Während es also draussen schneite, und die Jungs einen sehr lauten Film in 3D anschauten, war das für mich die perfekte Gelegenheit um so ein Mug Cake auszuprobieren. Holt die Kuscheldecke raus, macht es euch gemütlich und geniesst diesen feinen Apfelcrumble:

Zutaten:
1 Apfel
1 TL Vanillezucker
1 TL Zitronensaft
1 Messerspitze Zimtpulver
2 EL Wasser

Für die Streusel:
15g Butter
1 EL Haferflocken
4 EL Mehr
2 EL brauner Zucker
2 EL Gehackte Mandeln oder Walnüsse

2015-01-17_0001

Zuerst Apfel schälen, würfeln und zusammen mit dem Zitronensaft, Vanillezucker, Zimt und Wasser im Becher mischen. 3 Minuten in der Mikrowelle (800 Watt) dünsten.

_MG_2492

Währenddessen macht man die Streusel. Butter, Haferflocken, Mehl, Zucker und Nüsse zu einem krümeligen Teig vermengen. Die Streusel auf die Apfelmasse geben. Becher weitere 2 Minuten und 30 Sekunden in der Mikrowelle backen. FERTIG IST ES!

2015-01-17_0002

A party without a cake ist just a Meeting. Julia Child

 

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.