Liebe Blogleserin, Lieber Blogleser,

Zürich und ich, wir hatten alles andere als ein guter Anfang. Ich mochte die Stadt nicht. Sie war mir zu kalt, zu oberflächlich, zu grau. Aber das ist schon lange her. Heute mag ich diese Stadt sehr. Sie hat Charme, einfach auf den zweiten Blick. Eines der Dinge, die ich an Zürich liebe, sind die Festivals im Sommer. Es gibt immer etwas zu sehen, zu tun, zu besuchen.

Dieses Wochenende fand das 2. Street Food Festival statt. Die besten Foodstände mit Delikatessen aus aller Welt waren dort. Und das wollten wir auf keinem Fall verpassen! Nur schon der Hinweg war ein Augenschmaus, denn es ging mit der roten Dolderbahn hoch. Einmal oben, Schlaraffenland pur:

IMG_32872015-05-30_0001

IMG_3336

 

IMG_3297

IMG_3304

IMG_3306

IMG_3320

IMG_3318

IMG_3307

IMG_3313Wir haben in der Latino-Ecke natürlich Empanadas gegessen (ich chilenische, er argentinische) und anschliessend etwas Süsses (er Eis, ich Churros). Zwischendurch habe ich viel fotografiert. Auch das Essen fremder Leute. Ihr solltet die Gesichtsausdrucke sehen, wenn ich „Hey, darf ich kurz dein Essen fotografieren?“ sage. Es geht von „Spinnt sie…“ bis „Ja, klar!“

IMG_3327

 

 

Danach gingen wir auf den hinteren Teil der Dolder Eisbahn, wo uns diese Oase erwartete.

IMG_3329

Nachdem wir uns kurz ausruhten, gingen wir zu Fuss wieder den Berg runter. So quasi als Verdauungsspaziergang.

2015-05-30_0002

Morgen ist Ausruhen und Sonne geniessen angesagt. Wir lassen es uns gut gehen!

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen erholsamen Sonntag.

 

 

Mehr über Zürich:

Zürich und die Liebesschlösser

{Places I like}

 

 

 

 

 

Weitersagen....
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.