Über 2 Jahre sind seit meinem letzten Blogbeitrag vergangen. Und ich würde lügen wenn ich sagen würde dass ich es nicht vermisst habe. Voller Sehnsucht habe ich mein Blog wieder und wieder besucht und wehmütig Blogposts gelesen.

Mein Leben hat in diesen zwei Jahren eine 180 Grad Wendung gemacht und das brauchte eine Pause. Eine langjährige Ehe ging zu Ende und das war traurig, hat aber auch eine Art Aufbruchstimmung initiiert. Eine Chance für einen Neuanfang. Der junge Mann ist mittlerweile ein Teenager und ich arbeite wieder voll in meinem Beruf. Ich brauche wieder meine kreativen Hobbies. Deshalb wird es hier ab und zu das eine oder andere Rezeptchen oder DIY Projekt geben. Gibt es etwas was ihr euch unbedingt wünscht?

Was ich schon mal sagen kann. Es wird nicht mehr so häufig und so regelmässig Blogbeiträge geben, sondern eher ab und zu und je nach Zeit und Lust. So bleibt der Spass am Hobby schön bestehen.

Was ich gemerkt habe ist, die Bloggerwelt hat sich in letzter Zeit radikal verändert. Blogartikel, die etwas magisches zwischen Tagebuch und Lifestyle-Magazin waren, werden jetzt als „zu lange“ empfunden und verschieben sich mehr und mehr zu Instagram-Posts mit mini Kurzanleitungen oder Videos, und wenn man sich wirklich was traut, dann gründet man sogar ein Youtube-Kanal.

Aber gerade das Langsame ist doch der wunderschöne Ausgleich zum hektischen Alltag! Und zum Glück gibt es noch einige Blog-Koryphäen (Lieblingsblogger!) die immer noch bloggen, die ihre kreative Ecke beibehalten. Trotz Instagram-Youtube-Hektik-Hype. Und wenn ich eine Inspiration für einen Adventskalender brauche, gehe ich immer gerne zu Valeria und stöbere ihre Adventskalender-Projekte durch. Oder wenn ich mal ein Game-Abend plane, lese ich mir die Brettspiele-Reviews von Steff durch. Und das sind nur einige davon!

So und jetzt teile ich euch meine Herbst-Bucketlist für dieses Jahr:

  1. Pumpkin Spice Latte
  2. Waldpsaziergänge (done!)
  3. Apfelkuchen backen
  4. Kürbis Ausstellung besuchen
  5. Cremige Kürbissuppe (hausgemacht!)
  6. Mindestens 3 Bücher lesen (Vorschläge?)
  7. Duftkerzen!
  8. Adventskalender für mein Patenkind machen
  9. Neue Rezepte mit Marroni (Kastanien) ausprobieren
  10. Bullet Journal weiterführen (erst grad damit angefangen)

In diesem Sinne: ein schöner Herbst wünsche ich Euch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.